Coronavirus. Ein Buch für Kinder

Titel

Coronavirus. Ein Sachbuch für Kinder von Elizabeth Jenner, Kate Wilson, Nia Roberts mit Illustrationen von Axel Scheffler.

Coronavirus im Alltag

Das kleine, kleine Coronavirus hat unser aller Leben so sehr durchdrungen, dass auch die Kleinsten spüren: wir müssen hier in außergewöhnlichen Zeiten groß werden. Mein Junge fragt mich: „Mama, ist heute Virus oder Kindergarten?“ Der Andere ruft Spaziergängern im Wald schon auf 200 Metern Entfernung zu: „Abstand halten!“ Naja, eigentlich brüllt er. Pöbelt. Süß, die Kleinen.

Kinder haben viele Fragen zu diesem neuen Alltag, den die Welt zu meistern hat. Nicht immer haben wir Erwachsenen die Zeit, die Geduld uns mit den Kinderfragen ruhig und sachlich auseinanderzusetzen. „Warum darf ich nicht zum Fußball-Training?“ oder „Warum kommt Oma nicht mehr?“ und „Wieso immer dies dämliche Händewaschen?“

Selbst auf die einfachsten Fragen, gibt es kaum simple Antworten. Wir leben in einer Welt voller Unsicherheiten und müssen unseren Kindern dennoch Sicherheit und Urvertrauen vermitteln – gerade jetzt. Seiltanz auf einem eiernden Seil und aufmunternd winken. Ach ja, und nicht fallen, bitte schön.

Zum Glück gibt es, Digitalisierung sei Dank, jede Menge Hilfsangebote. Einige nerven, einige sind sehr nützlich. So zum Beispiel auch das E-Buch „Coronavirus. Ein Buch für Kinder“ vom Beltz Verlag. Es kann auf der Verlags-Homepage kostenlos als PDF heruntergeladen werden. Allerdings ist die Eröffnung eines Kundenkontos notwendig, was aber auch kostenfrei ist.

Coronavirus. Ein Buch für Kinder

Das Sachbuch ist sehr durchdacht aufgebaut und beginnt mit der grundlegenden Frage: Warum reden eigentlich alle über dieses Virus und was ist eigentlich ein Virus?

Die Erklärungen auf diese und die folgenden Fragen sind kurzgehalten. Sie beschränken sich auf das Nötigste, sind kindgerecht formuliert und daher sehr verständlich. Weitere Fragen, auf die uns das 15seitige Büchlein Antworten liefert, sind: Was passiert, wenn wir uns anstecken und warum haben einige so viel Angst davor? Oder auch: Wie wird das Virus bekämpft? Warum sind einige Orte geschlossen? Auch eventuelle Ansteckungswege werden anschaulich verdeutlicht.

Wie geht es uns eigentlich?

Der letzte Teil des Kinderbuches spricht mich besonders an: Es geht um all jene Gefühle, die wir und unsere Kinder in den Wochen des Zuhause-Bleibens kennengelernt haben. Es geht um Freizeit, Langeweile, Nähe, Distanz und darum, was jeder Einzelne tun kann, um die eigene, aber auch die globale, Lage zu verbessern.

Die Autoren führen uns besonnen durch die Thematik. Sie verschweigen nicht, dass die Wissenschaft noch längst nicht alles weiß oder dass Menschen an dem Virus sterben.

Natürlich könnte man die gesellschaftlichen Folgen der Pandemie kritischer beleuchten (nicht jede kann Oma fröhlich durch die Webcam winken). Aber vielleicht ist das in einem Kinderbuch, welches Mut machen soll, auch nicht angebracht.

Den runden Abschluss dieser aktuellen Lektüre bildet eine Liste ausgewählter Links mit weiterführenden Infos für Kinder und Eltern.

Die Bilder

Besonders gefallen haben mir die Illustrationen. Sie tragen wesentlich dazu bei, dem Thema das Grausen zu nehmen. Die comicartigen Figuren und Szenerien erleichtern die Auseinandersetzung mit der Realität und vermitteln einen Optimismus, der einfach nur guttut.

Meisterhaft ist Schefflers Abbildung einer diversen Gesellschaft. Bunt und vielfältig. So, wie sie ist, ohne dass es kommentiert wird. Die Frau eine Ärztin, während der Mann an der Kasse sitzt. Ein Mädchen mit Gehhilfe. Ein Junge mit Hörgerät. Coronavirus. Ein Buch für alle! Kinder. Und Erwachsene.

Alles wird gut

„Eines Tages ist diese seltsame Zeit vorbei!“ Ein letzter mutmachender Satz bevor eine bunte Schar, den Abstand NICHT wahrender, Menschen ruft: „Wir haben es gemeinsam geschafft!“

Und genau das ist die wichtigste Botschaft des Buches: In Zusammenhalt und Freundlichkeit miteinander leben – und alles ist zu schaffen!

Außerdem:

„Coronavirus. Ein Buch für Kinder“ hier als kostenfreies E-book/ PDF: https://www.beltz.de/kinder_jugendbuch/produkte/produkt_produktdetails/44094-coronavirus.html

Weitere Infos zum Projekt und „Coronavirus. Ein Buch für Kinder“ als englischsprachiges Hörbuch: https://nosycrow.com/

Weitere Bücher von Axel Scheffler auf lesebengel.de: Der Grüffelo, Das Grüffelokind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Post