Lesebengel-Eltern

Bücher machen stark!

Hauptsache lesen!

Nur für Jungs?

Nahezu täglich gibt es in den Medien etwas über Gleichberechtigung, Gender usw. zu lesen. Und das ist auch gut so! Da erscheint es doch etwas rückwärtsgewandt, einen Blog nur für Jungen zu schreiben, oder? Warum also tue ich das?

Der erste Grund liegt auf der Hand: Ich habe drei Söhne und werde deshalb, bis ich vielleicht irgendwann einmal Enkeltöchter habe, keine typischen Bücher für Mädchen vorlesen. Natürlich bedeutet das nicht, dass die von mir besprochenen Bücher nicht auch etwas für Mädchen sein könnten! Das Gegenteil ist der Fall. Es gibt genug Mädchen, die eben nicht „typisch“ Mädchen sind. Die wollen keine Ohrlöcher und Leichtkämmspray. Die wollen Dreck unter den Nägeln und Schrammen am Knie. Ich war auch so eine. Und das ist vielleicht der zweite Grund für diesen Blog.

Hauptsache Lesen

Und der dritte Grund ist, was wir spätestens seit den PISA-Studien der OECD, also seit 20 (!) Jahren offiziell wissen: Mädchen lesen lieber, häufiger und besser als Jungen. Im Durchschnitt natürlich. Ich möchte mit diesem Blog explizit Jungen für das Lesen begeistern. Ich bin überzeugt, dass jeder Junge, egal was für ein wilder Rabauke er ist, gerne liest, wenn er nur die richtige Geschichte gefunden hat. Und wenn die Lesefähigkeit noch nicht ausreicht, bekommt er sie sicher gerne vorgelesen. Egal – Hauptsache lesen!

Lesenlernen ist ein hochkomplexer und anstrengender Vorgang. Lesestarter müssen regelrecht trainieren, um einigermaßen flüssig lesen zu können. Und dann soll man das Gelesen ja auch noch verstehen. Die Nähe zu Büchern kann diesen Prozess positiv beeinflussen.

Bücher machen stark

Ich erhebe nicht den Anspruch, hochwissenschaftliche Literaturkritik zu betreiben. Ich berichte lediglich von den Leseerlebnissen mit meinen Söhnen und spreche ganz persönliche Empfehlungen aus. Mit fortschreitendem Alter der Kinder wird sich mein Blog füllen und erweitern.

Ich möchte für das Lesen und Vorlesen begeistern. Vor allem (für) Jungen. Lesekompetenz ist enorm wichtig. Genauso wichtig ist für die Kinder, das Erleben von Abenteuern in den Büchern, die Identifikation mit den Helden, das Erlernen von Bewältigungsstrategien, das Anregen der eigenen Fantasie.

!Bücher machen stark für das Leben!

Die Lesebengel-Kategorien

Ihr sucht ein Vorlesebuch für Eure Söhne? Dann schaut hier: https://lesebengel.de/category/vorgelesen/

Oder sind Eure Jungen schon Selbstleser? Dann klickt hier. Am besten gemeinsam mit den Jungs: https://lesebengel.de/category/selbstgelesen/

Hier geht es zu einer kleinen Auswahl an Mädchenbüchern: https://lesebengel.de/category/lesebengelinnen/

Quellen:

http://www.oecd.org/pisa/pisa-2015-Germany-DEU.pdf (05/05/2019)

http://www.boysandbooks.de/fileadmin/templates/images/PDF/Garbe_Maedchen_lesen_gern_-_Jungen_auch_GSU_02_2014.pdf (05/05/2019)

Stand: Herbst 2020

Du willst keinen Beitrag verpassen?

Dann bestelle Dir doch den Newsletter von lesebengel.de. und werde automatisch benachrichtigt, wenn ein neuer Post erscheint:

Kostenlos, unverbindlich und jederzeit kündbar. Lies unsere Datenschutzerklärung.